Dienstag, 22. Januar 2019

1. Korinther 1, 23a

Wir aber predigen den gekreuzigten Christus.

 

2. Korinther 5,17

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

Bildhinweise

Bilder im Slider oben:
Südlicher Schwarzwald – von R. Sturm / pixelio.de
Dolomiten – von Joujou / pixelio.de
Eifel – von R. Halbach / pixelio.de
Afrika – von R. Trampert / pixelio.de

Außenstelle Wittgenstein

Nächstes Wittgensteiner Bibelseminar

Herzliche Einladung zum Wittgensteiner Bibelseminar!

Logo Wittgensteiner Bibelseminar „Und was du von mir gehört hast vor vielen Zeugen, das befiehl treuen Menschen an, die tüchtig sind, auch andere zu lehren.“
2. Timotheus 2,2

Verstehen statt verdrehen 
Biblische Hermeneutik als Wegweiser zum Leben

Termin: 8. bis 10. Februar 2019
Ort: Evangelisches Gemeindehaus, 57319 Bad Berleburg (OT Girkhausen), Osterweg 1
Referenten: Haymo Müller, David Winkelhake

Haymo Müller: Gemeinschaftspastor im Evangelischen Gemeinschaftsverband Siegerland–Wittgenstein; im Nebenberuf theologischer Leiter des „Bibel-Service“ Helmeroth; verheiratet, vier Kinder, zwei Enkelkinder. Mehr Informationen: www.bibelservice.de
David Winkelhake: Gemeindereferent der BEG Hannover, Prediger der BEG Außenstelle Bielefeld, Leiter der Informationsstelle für logoszentrierte Pädagogik (ILZP), Diplom-Sozialpädagoge mit theologischer Zusatzausbildung; verheiratet, zwei Kinder. Weitere Informationen: www.beg-bielefeld.de; www.ilzp.org


Zum Seminarthema:

Wie ist Gottes Wort zu verstehen? Was steht da geschrieben? Was ist die Aussage des jeweiligen Textes? Erst wenn geklärt ist, was der Inhalt bzw. die Aussage des Textes ist, können auch persönliche Fragen geklärt werden: Welche Aussagen gelten mir? Welchen Trost, welche Verheißungen und Zusagen darf ich für mich beanspruchen? Wer sich als bibeltreu versteht, muss sich mit diesen Fragen beschäftigen. Wenn wir wissen wollen, wie wir Gottes Wort verstehen können, dann müssen wir wissen, wie sich Gottes Wort selbst versteht. Mit dieser Selbstsicht beschäftigt sich die biblische Hermeneutik. Sie zeigt uns, wie wir mit den verschiedenen Texten der Bibel richtig umgehen und verstehen können, was die von Gott beabsichtigte Aussage ist. Biblische Hermeneutik ist daher unerlässlich, wenn wir Gottes Wort verkünden – sei es als Eltern oder im Kindergottesdienst, in der Jungschar oder im Hauskreis. Wir freuen uns sehr darauf, die Grundlagen der biblischen Hermeneutik beim nächsten Wittgensteiner Bibelseminar gemeinsam zu studieren.


Zum Wittgensteiner Bibelseminar:

Die Wittgensteiner Bibelseminare bieten …

  • biblisch fundierte Vorträge
  • Begleitmaterial inklusive
  • Büchertisch zu aktuellen Themen
  • Frage- & Antwortenrunde (Q & A)

2013 in Anlehnung an die Bibeltage Hannover ins Leben gerufen, fand das Seminar erstmals im März 2014 am Fuße des Rothaargebirges bei Bad Berleburg statt. Unter dem Motto von 2. Timotheus 2,2 („Und was du von mir gehört hast vor vielen Zeugen, das befiehl treuen Menschen an, die tüchtig sind, auch andere zu lehren.“ ) ist es das Ziel, Christen geistlich zuzurüsten und für ihre Mitarbeit theologisch zu schulen. Dabei sind bisher sowohl biblische Bücher in ihrem Kontext erarbeitet worden, als auch praktische Themen wie Seelsorge, Hermeneutik, Homiletik, biblische Jugendarbeit oder der Umgang mit dem Zeitgeist. Unter dem Namen Wittgensteiner Bibelseminar ist die Schulung seit 2017 eine Veranstaltung der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Hannover und wird federführend von ihrer Außenstelle im Wittgensteiner Land ausgerichtet.


Veranstalter

Außenstelle Wittgenstein der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Hannover – http://wittgenstein.beg-hannover.de


Programm

Freitag, 8, Februar
Samstag, 9. Februar
Sonntag, 10. Februar

19.30 Uhr: Imbiss

20.00 Uhr: Jugendabend
Thema: „Wie alles begann – eine Gradwanderung zwischen Wissenschaft und Glaube“ (Frederik Benfer)

9.00 Uhr: Gemeinsames Frühstück

10.00 Uhr: Referat 1: „Hermeneutik: Über die Theorie zur Praxis“, Teil 1 (Haymo Müller)

12.30 Uhr: Mittagessen

14.30 Uhr: „Warum denn ausgerechnet ‚Auslegende Verkündigung?’“ (David Winkelhake)

16.30 Uhr: Kaffeetrinken

17.30 Uhr: Referat 3: „Hermeneutik: Über die Theorie zur Praxis“, Teil 2 (H. Müller). Im Anschluss Fragestunde

20.00 Uhr: Abendessen

9.00 Uhr: Gemeinsames Frühstück

10.30 Uhr: Gottesdienst der BEGH-Außenstelle Wittgenstein. Predigt: Johannes Hedrich (anschließend Kirchenkaffee)


Hinweise

  • Übernachtungsmöglichkeiten: Eine begrenzte Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten in Privatquartieren steht bei rechtzeitiger Anmeldung zur Verfügung. Für getrennte Schlafmöglichkeiten für Jungen und Mädchen ist das ganze Wochenende gesorgt (bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen)!
  • Leibliches Wohl: Mitgebrachte Salate, Kuchen und anderes mehr sind uns immer willkommen! Leider ist keine Kühlmöglichkeit vorhanden.
  • Jüngste Vorträge anhören: Alle Referate werden aufgezeichnet und können einige Tage später auf dieser Seite heruntergeladen werden.
  • Frühere Vorträge anhören: Die Aufnahmen des vorherigen Wittgensteiner Bibelseminars und weitere Informationen können HIER heruntergeladen werden.

Teilnahmegebühr

Normalpreis: € 20

Ermäßigter Preis: € 15 für Schüler, Studenten und Auszubildende

Beitragsfrei für alle Teilnehmer am Freitag und Sonntag sowie für Jugendliche bis 15 Jahren an allen Tagen

Preisnachlass: Bei Anmeldung bis zum 20. Januar 2019 wird ein Preisnachlass von € 5 pro Person gewährt.

Geldmangel soll kein Grund zum Wegbleiben sein. Bei entsprechenden Fragen bitte per E-Mail Rücksprache halten mit Johannes Hedrich: j.hedrich@beg-hannover.de.


Anmeldung

Onlineanmeldung HIER

Telefonische Anmeldung bei Johannes Hedrich, Tel. 01 60 / 8 08 84 76

Um Anmeldung bis zum 3. Februar 2019 wird gebeten.

Hinweis: Für Gäste, die ausschließlich den Gottesdienst besuchen, ist keine Anmeldung erforderlich!


Kontakt bei weiterem Informationsbedarf sowie für Mitteilungen und Anregungen: wittgenstein@beg-hannover.de


Flyer Wittgensteiner Bibelseminar 2019Alle Informationen auch im Flyer zur Veranstaltung – jetzt HIER herunterladen