Mittwoch, 2. Dezember 2020

1. Korinther 1, 23a

Wir aber predigen den gekreuzigten Christus.

 

2. Korinther 5,17

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

Bildhinweise

Bil­der im Sli­der oben:
Süd­li­cher Schwarz­wald – von R. Sturm /​ pi​xelio​.de
Do­lo­mi­ten – von Jou­jou /​ pi​xelio​.de
Ei­fel – von R. Hal­bach /​ pi​xelio​.de
Afri­ka – von R. Tram­pert /​ pi​xelio​.de

Bibeltage

Über die Bibeltage

Wer gründ­li­che Bi­bel­ar­bei­ten, ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen und fröh­li­che Ge­mein­schaft sucht – der ist ge­ra­de rich­tig bei den Bi­bel­ta­gen. Und das seit gut 21 Jahren.

An­fangs als Schu­lung für Mit­ar­bei­ter ge­dacht, hat sich der Hö­rer­kreis be­stän­dig aus­ge­wei­tet. Für vie­le „Stamm­gäs­te“ sind die Ter­mi­ne im März und Sep­tem­ber zu ei­nem fes­ten Be­stand­teil ih­rer Jah­res­pla­nung ge­wor­den. Und es kom­men im­mer wie­der neue dazu.

Da­bei ist das Kon­zept denk­bar ein­fach und die Teil­nah­me an den Bi­bel­tags­wo­chen­en­den für die Be­su­cher durch­aus an­stren­gend. Aus­führ­li­che Vor­trä­ge und ge­sprächs­in­ten­si­ve Mahl­zei­ten (zu de­nen vie­le Teil­neh­mer durch mit­ge­brach­te Sa­la­te und Ku­chen bei­tra­gen) wech­seln ein­an­der ab. Zu­hö­ren und Aus­tausch, Er­mu­ti­gung und Ho­ri­zont­er­wei­te­rung, die Bi­bel­ta­ge sind Bil­dungs­ta­ge und Er­ho­lungs­ta­ge in einem.Für die Or­ga­ni­sa­ti­on sorgt das er­fah­re­ne Team der Be­ken­nen­den Evan­ge­li­schen Ge­mein­de Hannover.

Wäh­rend der Bi­bel­ta­ge er­kun­di­gen und er­schlie­ßen wir das Buch der Bü­cher in grö­ße­ren Zu­sam­men­hän­gen. Für das Mar­kus-Evan­ge­li­um be­nö­tig­ten wir zum Bei­spiel drei Bi­bel­tags­wo­chen­en­den, für Jo­han­nes de­ren vier. Das Rich­ter­buch wur­de eben­so stu­diert wie die Pro­phe­ten Je­sa­ja oder Ho­sea. Auch der Pro­phet Ma­leachi, des­sen drei Ka­pi­tel den Brü­cken­schlag vom al­ten zum neu­en Tes­ta­ment vor­be­rei­ten, half uns zu ei­nem ver­tief­ten Ver­ständ­nis der Bi­bel. Ob Hiob oder die Ti­mo­theus­brie­fe, He­brä­er­brief oder die Bü­cher Es­ther und Ruth im Ver­gleich – im­mer ist es span­nend zu se­hen, wie der Eine Gott durch ver­schie­de­ne Men­schen sei­ne Plä­ne zum Ziel führt und sei­ne Wahr­heit of­fen­bart. Da­bei fällt man­ches Licht auch auf ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen in Po­li­tik und Zeit­ge­schich­te. Wei­te Ho­ri­zon­te wer­den er­kun­det und ganz per­sön­li­che Nöte ins Ge­bet genommen.

In­zwi­schen ist auch ein um­fang­rei­ches Ar­chiv ent­stan­den, in dem wich­ti­ge Sta­tio­nen der Bi­bel­tags­ge­schich­te und da­mit eine Viel­zahl von Bi­bel­aus­le­gun­gen zum Down­load zur Ver­fü­gung ste­hen. Sie sind herz­lich ein­ge­la­den, sich dort zu be­die­nen – und dann am bes­ten selbst zu den nächs­ten Bi­bel­ta­gen an­zu­mel­den. Denn es liegt noch viel Ar­beit vor uns. Wir ma­chen wei­ter wie bis­her. Das Buch der Bü­cher – Buch für Buch.

Die Vor­trä­ge frü­he­rer Bi­bel­ta­ge fin­den Sie hier.