Freitag, 22. März 2019

1. Korinther 1, 23a

Wir aber predigen den gekreuzigten Christus.

 

2. Korinther 5,17

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

Bildhinweise

Bilder im Slider oben:
Südlicher Schwarzwald – von R. Sturm / pixelio.de
Dolomiten – von Joujou / pixelio.de
Eifel – von R. Halbach / pixelio.de
Afrika – von R. Trampert / pixelio.de

Bibeltage

Aufgrund einer technischen Störung können Sie viele Vorträge der vergangenen Bibeltage aktuell nicht aufrufen. Wir arbeiten weiter mit Hochdruck daran, das Problem zu lösen. Die folgenden Vorträge sind bereits wieder verfügbar: Bibeltage März 2018, September 2017, März 2017, September 2016, März 2016, September 2015, März 2015, September 2014, März 2014, September 2013 und März 2013 Nicht betroffen von der Störung sind die Bibeltage im März 2007 und in den Jahren zuvor. Vielen Dank für Ihr Verständnis und alle Fürbitte. In dringenden Fällen können Sie die gewünschten Vorträge unter j.koberschinski@beg-hannover.de anfordern.

März 2010: Der 1. Petrusbrief

Er selbst gehört zu den besonders prominenten Personen des Neuen Testaments. Die kritischen Stationen seines Lebens sind den Christen bestens bekannt. Sein Mut wird bewundert, sein Temperament belächelt. Seine manchmal vorlauten Einwände erinnern uns an die Widerspenstigkeit unseres eigenen Herzens. Nur seine Beiträge zur Bibel findet man seltener zitiert als etwa die Schriften des Paulus oder die Evangelien seiner Kollegen. Dabei hat er zwei Briefe zum Neuen Testament beigetragen, in denen brisante theologische Themen und griffige persönliche Hinweise eng miteinander verbunden werden. Im 1. Petrusbrief beschreibt der inzwischen gereifte Apostel den Druck, dem die Christen in der Welt ausgesetzt sind. Dennoch – und gerade deshalb! – sind „Hoffnung“ und „Zukunft“ wichtige Themen in diesen Kapiteln. Petrus erinnert uns an die Vorrechte und das große Glück des Christseins. Und er zeigt praktische Hilfen auf, wie unsere Familien und Gemeinden Widerstände überwinden, Sorgen besiegen und zur Ehre des HERRN Jesus Christus leben können.

DatumReferentBibeltextThemaDownloadGröße
14.03.2010Dr. Wolfgang Nestvogel1. Petrus 4,7 – 5,14Referat IV/Predigt (im Rahmen des Abschlussgottesdienstes):
„Unbesiegbar“ – Hoffnung schlägt Leid … Eine biblische Strategie für den Endspurt (1. Petrus 4,7 – 5,14)
1. Liebe
2. Leiden
3. Leiterschaft
4. Lebensschule
5. Lichtblicke
Play MP3Podcast öffnen17 MB
13.03.2010Kurt Philipp1. Petrus 3,7 – 4,6Referat III, Teil 2:
II. Hoffnung und unsere zwischenmenschlichen Beziehungen (1. Petrus 3,7 – 4,6)
Play MP3Podcast öffnen7,2 MB
13.03.2010Kurt Philipp1. Petrus 3,1-7Referat III, Teil 1:
I. Hoffnung in Ehe und Familie (1. Petrus 3,1-7)
Play MP3Podcast öffnen10,6 MB
13.03.2010Dr. Wolfgang Nestvogel1. Petrus 2,11-25Referat II, Teil 2:
2. Überzeugt die Welt … (1. Petrus 2,11-21a)
3. Blickt auf das Leiden unseres Herrn Jesus Christus (1. Petrus 2,21b-25)
Play MP3Podcast öffnen10,4 MB
13.03.2010Dr. Wolfgang Nestvogel1. Petrus 2,1-10Referat II, Teil 1: „Unwiderstehlich“ – Hoffnung zieht Kreise …
1. Wachset im Glauben … (1. Petrus 2,1-10)
Play MP3Podcast öffnen10,3 MB
13.03.2010Kurt Philipp1. Petrus 1,6-25Referat I, Teil 2:
B. Auswirkungen unserer lebendigen Hoffnung – in unseren Lebensgrundlagen und auf unsere Lebensweise (1. Petrus 1,6-25)
Play MP3Podcast öffnen7,2 MB
13.03.2010Kurt Philipp1. Petrus 1,1-5Referat I, Teil 1: Hoffnung ohne Ende
A. Grundlage und Inhalt unserer lebendigen Hoffnung (1. Petrus 1,1-5)
Play MP3Podcast öffnen11,4 MB

Weitere Bibeltage: