Donnerstag, 3. Dezember 2020

1. Korinther 1, 23a

Wir aber predigen den gekreuzigten Christus.

 

2. Korinther 5,17

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

Bildhinweise

Bil­der im Sli­der oben:
Süd­li­cher Schwarz­wald – von R. Sturm /​ pi​xelio​.de
Do­lo­mi­ten – von Jou­jou /​ pi​xelio​.de
Ei­fel – von R. Hal­bach /​ pi​xelio​.de
Afri­ka – von R. Tram­pert /​ pi​xelio​.de

Bibeltage

März 2003: Der Brief an die Hebräer, Teil I

Vie­le hal­ten Je­sus für eine re­spek­ta­ble Per­sön­lich­keit der Ge­schich­te. So­gar an­de­re Re­li­gio­nen, wie der Is­lam, er­wei­sen ihm ihre „Re­fe­renz“. Aber wer ak­zep­tiert die un­end­li­che Über­le­gen­heit Jesu Chris­ti ge­gen­über al­len Re­li­gi­ons­stif­tern und „Heils­brin­gern“? Hier schlägt das Herz des He­brä­er­brie­fes, der die­sen Na­men sei­nen ers­ten Emp­fän­gern verdankt.

Sie ka­men größ­ten­teils aus ei­nem he­bräi­schen, also jü­di­schen Hin­ter­grund und muß­ten be­grei­fen, daß Got­tes letz­tes und größ­tes Wort (Hebr.1,2) noch eine Stei­ge­rung ge­gen­über sei­ner Of­fen­ba­rung im Al­ten Tes­ta­ment be­deu­tet. Je­sus ist grö­ßer, hö­her, bes­ser… als al­les an­de­re, wo­mit sich der le­ben­di­ge Gott bis da­hin den Men­schen zu­ge­wandt hatte.

An der kri­ti­schen Schalt­stel­le zwi­schen al­tem und neu­em Tes­ta­ment will der He­brä­er­brief für Klar­heit sor­gen. Er wirft ein fas­zi­nie­ren­des Licht so­wohl auf Per­son und Werk Jesu Chris­ti als auch auf Got­tes Heils­ge­schich­te mit dem Volk Is­ra­el. Er zeigt, wie Got­tes Sohn das Alte Tes­ta­ment zum Ab­schluß bringt und zu­gleich un­end­lich überbietet.

Des­halb fin­den wir in die­sem Buch den Schlüs­sel für dra­ma­ti­sche Fra­gen, die uns in der ak­tu­el­len re­li­giö­sen Si­tua­ti­on im­mer wie­der begegnen:

  • Wel­ches Ver­hält­nis ha­ben Chris­ten zum Judentum?
  • Wie kann die Über­le­gen­heit Jesu Chris­ti ge­gen­über den Re­li­gio­nen be­grün­det werden?
  • Dür­fen Chris­ten ih­res Heils ge­wiß sein – und wor­auf grün­det die­se Gewißheit?
Da­tumRe­fe­rentBi­bel­textThe­maDown­loadGrö­ße
März 2003Dr. Wolf­gang NestvogelHe­brä­er 4,9–16Vor­trag 7/​Predigt (im Rah­men des Ab­schluss­got­tes­diens­tes) (on­line lei­der nicht verfügbar)  
März 2003Tho­mas HerwingHe­brä­er 3,7 – 4,8Vor­trag 6: Ref. 3 /​ Teil 2 (on­line lei­der nicht verfügbar)  
März 2003Tho­mas HerwingHe­brä­er 3,7 – 4,8Vor­trag 5: Ref. 3 /​ Teil 1 (on­line lei­der nicht verfügbar)  
März 2003Jo­han­nes PflaumHe­brä­er 2,5 – 3,6Vor­trag 4: Ref. 2 /​ Teil 2 (on­line lei­der nicht verfügbar)  
März 2003Jo­han­nes PflaumHe­brä­er 2,5 – 3,6Vor­trag 3: Ref. 2 /​ Teil 1 (on­line lei­der nicht verfügbar)  
März 2003Dr. Wolf­gang NestvogelHe­brä­er 1,1 – 2,4Vor­trag 2: Ref. 1 /​ Teil 2 (lei­der nur we­ni­ge Minuten)mime-mp3 432Kb
02:27
März 2003Dr. Wolf­gang NestvogelHe­brä­er 1,1 – 2,4Vor­trag 1: Ref. 1 /​ Teil 1 (lei­der nur we­ni­ge Minuten) mime-mp3192kB
01:05

Weitere Bibeltage: